PRODUKTION DES KRANS

ITALIENISCHE HANDWERKSKUNST UND EXZELLENTE VORBEREITUNG.

Bei der Produktion eines Marchesi-Krans wird viel Wissen über die italienische Handwerkskunst umgesetzt. Die handwerkliche Qualität unserer Produkte entspricht der Methode, die das Unternehmen seit jeher auszeichnet.

Diese lebendige Handwerkskunst gibt uns die Fähigkeit, effektiv zu realisieren und zu innovieren, um zusammen mit unseren Kunden in eine industrielle Zukunft zu wachsen.

Unsere Handwerkskunst der Evolution unterziehend, entwickeln wir eine neue und spezifische industrielle Unternehmensvision. Dank eines internen und vollständig autonomen Produktionsprozesses stellen wir zweckmäßige, funktionelle, effiziente und sehr bedienerfreundliche Produkte her.

UNSER PRODUKTIONSWERK

Unser Unternehmen verfügt über ein Produktionswerk von 6000 m². Ein Teil davon ist ein Lager für Bleche von SAAB (Schweden) und RUUKY (Finnland). Ein anderer Teil ist dem hochpräzisen Plasmaschneiden vorbehalten, ein weiterer für die Konstruktion der Strukturkomponenten und einer dient als Lager für Halbfabrikate. Weiterhin ist das Gebiet in folgende Bereiche unterteilt: Fräsen bzw. Bohrmaschinen, Montage, Lackierung, Test von Prototypen inkl. Ersatzteillager und täglicher Versand.

PLANUNG UND ENTWICKLUNG

Träger und Entwickler des Know-hows von Marchesi Gru. Hier erfolgt die Projektierung der umfangreichen Produktpalette von Ladern für die Bereiche Recycling, Verschrottung und Forstwirtschaft unter dem Aspekt, den Kunden immer die beste Lösung für seine Bedürfnisse an die Hand zu geben. Die Projektierung erfolgt unter Einsatz des modernsten 3D-Software-Designs und in Übereinstimmung mit den geltenden europäischen Verordnungen. Seite an Seite mit unseren Vertragshändlern entwickeln wir Lösungen für den Schwereinsatz.

PLASMASCHINTT

Bleche bester Qualität (Stähle aus Skandinavien, S700 und S900) erreichen unser Werk und werden dort mit unseren Plasma-Schneidemaschinen geschnitten. Auf diese Weise werden alle Teile fabriziert, aus denen später die Kranstruktur besteht.

METALLARBEITEN

In dieser Phase werden alle Metallarbeiten an den bislang fabrizierten Teilen des Krans ausgeführt (Unterbau, Tragsäule, Arme, Armverlängerungen). Die Teile werden als Halbfabrikate gelagert, so dass sie schnell im Fall spontaner Aufträge auf Lager bereitliegen.

BEARBEITUNG MIT WERKZEUGMASCHINEN

Ein hoher Qualitätsstandard bedingt konstante Investitionen in hochprofessionelle Ausrüstung. Seit jeher hat das Unternehmen in direkter Weise in Produktionsprozesse investiert und sich selbst um die Fräsphasen sowie Ausrüstung der strukturellen Komponenten gekümmert. Das Vorhandensein eines gut bestückten Maschinenbereichs ist besonders bei der Entwicklung und Realisierung von Prototypen und Kleinserien von Bedeutung.

MONTAGE

Alle lackierten Metallkomponenten werden zum Krangerüst zusammengefügt, an das anschließend die restlichen Krankomponenten angebracht werden: Hydraulikverteiler, Stabilisatoren, elektrisches Stabilisationssystem, Schläuche, Anschlüsse und der bequeme Sitz. Nach diesem Prozess ist der Kran ein fertiges Produkt, das bereit ist, um von autorisierten Werken eingebaut zu werden.

ÜBERPRÜFUNG

Damit sichergestellt wird, dass alles fachgerecht ausgeführt wurde, werden der Kran und alle seine Funktionen sorgfältig getestet. Ziel ist es, sicherzustellen, dass er vollständig den Leistungen des technischen Datenblatts entspricht. Die Überprüfung der Strapazierfähigkeit und der Hubleistung erfolgen mit Betonblöcken. Dadurch werden die im Schwereinsatz typischen fortlaufende Arbeitszyklen simuliert.

Utilizzando il sito, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. maggiori informazioni

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo.

Chiudi